Petra Stellmann - Familienaufstellung

Du hast die ständigen Diskussionen und Streitereien innerhalb der Familie satt und sehnst dich nach Harmonie und Ruhe?

Du hast Angst den Zugang zu deinen Kindern zu verlieren und hilflos ansehen zu müssen, wie sehr sie leiden und in die Depression, Alkohol oder Drogen abrutschen?

Meine Tochter Karina war ca. 14 Jahre jung. Es war ein schleichender Prozess. Die Kleidung wurde von Tag zu Tag dunkler, die Haut von Tag zu Tag immer heller. Die Ringe in den Ohren immer mehr und die unter den Augen immer dunkler. Dinge, die ihr in der Vergangenheit viel Freude bereiteten, machten ihr keinen Spaß mehr. Schwimmbäder waren out und die Freundinnen mit denen sie sich traf waren auf einmal kindisch und langweilig. Sie verbrachte Stunden in Ihrem Zimmer vor ihrem PC. Auf Fragen reagierte sie genervt und gab eher keine Antworten. Gespräche, wie ich sie von früher kannte waren schier unmöglich. Unser Zusammensein beschränkte sich auf die gemeinsamen „Mahlzeiten“. Ich hatte den Zugang zu meiner Tochter verloren.

Ich nahm diese Veränderungen meiner Tochter sehr wohl war. Ich beruhigte mich mit den Gedanken, das ist die Pubertät von der wohl alle sprechen. Mein Kind wird erwachsen, das sind normale Abnabelungs-Prozesse, die sie nun durchlebt. Die heutige Generation ist ganz anders gestrickt wie wir damals. Ich verschloss ein Stück weit die Augen.

Mein Kind entfernte sich von Tag zu Tag immer weiter von mir und verkroch sich immer mehr und mehr in Ihr Schneckenhaus. Diese  Angst sie könne sich selbst etwas antun und ich so mein Kind auf diese Art und Weise für immer verlieren. Glauben Sie mir, ich war total verzweifelt und hilflos.

Sie wurde immer häufiger krank. Nicht wirklich ernste Krankheiten. Die Ärzte verschrieben Pillen, keiner fragte nach der Ursache……so wie ich das auch langen Zeit nicht tat.
Ich wusste nicht mehr wie es weiter gehen sollte. Wie ich meinem Kind noch helfen kann.
Ich suchte Rat bei Bekannten und Freunden, die bereits ältere Kinder hatten. Ich las unendlich viele Bücher und Ratgeber, besuchte Vorträge.

Eines Tages erhielt ich von einer Freundin die Empfehlung….. geht doch mal zu einer Familienaufstellung, das hat meiner Kleinen damals sehr gut geholfen.

Die Aufstellung der Familie hat alles verändert!

Ich habe mich für die Situation meiner Tochter verantwortlich und somit schuldig gefühlt. In der Aufstellung wurde mir  die Ursache des Verhaltens meiner Tochter vor Augen geführt.
Ich war nicht schuld, nein, ganz im Gegenteil, es hat mir gezeigt, wie eng wir miteinander verbunden sind.  Ich wusste endlich, warum meine Tochter sich so verhielt. Ich war unendlich erleichtert und dankbar, die Ursache gefunden und somit gleichzeitig eine  Lösung zu haben.

Die Familienaufstellung ist für jedermann geeignet und gibt dir die Hilfestellung auch in deiner Familie die Ursache für das Verhalten deiner Kinder zu finden und vor allem in  eine neue Richtung zu lenken. Deine Kinder und dein Ehemann müssen nicht zwangsweise dabei sein. Sie werden durch die Stellvertreter vertreten.
Eine Aufstellung deckt die Ursache auf und bietet Lösungswege an.  Oft ist das Verhalten des Kindes ein Resultat aus dem Verhalten der Eltern, Großeltern, Urgroßeltern oder sogar Ururgroßeltern, was unbewusst übernommen wird.
Manchmal ist ein Verlust von z.B. Geschwistern der nicht richtig verarbeitet wurde, oder die Abwesenheit von Elternteilen die Ursache.

Nicht nur das Verhalten der Kinder auch deine eigenen Unzulänglichkeiten egal ob im Job oder in der Beziehung können aufgestellt werden.

Die Familien-Aufstellung ist ein wunderbares Instrument um

  • die Ursache belastender Situationen aufzudecken
  • neue Sichtweisen und Lösungswege erlangen
  • belastende Verhaltensmuster einzelner Familienmitglieder aufdecken und in eine neue Richtung lenken
  • Krankheiten für die es scheinbar keine erkennbare körperliche Ursache gibt aufdecken
  • die Ordnung der Familie wieder herstellen

Im Laufe der letzten Jahre habe ich so viele Aufstellungen geleitet, das man meinen könnte da kehrt Routine ein, die Themen wiederholen sich. Ich bin immer wieder aufs neue überrascht, was sich zeigt, was während auf einer Aufstellung alles aufgedeckt wird. Jede Aufstellung ist anders und ich kann aus eigener Erfahrung raten, probieren Sie es aus, man kann es nicht mit Worten beschreiben, das ist etwas das man selber einmal erlebt haben sollte. Nutzen die Chance als Stellvertreter teilzunehmen und mache dir so ein eigenes Bild.

 

Tagesseminar als Aufsteller   180,00 €
Tagesseminar als Stellvertreter 40,00 €

Beginn jeweils um 10.00 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr

Teilnehmer berichten

  • Katja Wagner 46, Aschaffenburg

    Ich stellte mir oft die Frage, nach dem warum? Warum lerne ich immer wieder Menschen kennen, die mir nicht gut tun? Warum habe ich irgendwelche Krankheiten? Warum trete ich auf der Stelle? Vor ca. 6 Jahren habe ich Petra kennen gelernt und von Ihr habe ich auf all meine Fragen Antworten erhalten. Seit dem besuche ich mindestens einmal im Jahr ein Seminar bei ihr. Petra hat eine wundervolle Art alles klar und direkt auf den Punkt zu bringen. Ich fühle mich immer sehr wohl und verstanden. Auch wenn es oft harte Arbeit ist...... es lohnt sich immer wieder mit dem Ergebnis bin ich überaus zufrieden.. Ich bin  viel gelassener... habe gelernt meine Mitmenschen so anzunehmen wie sie sind.... Habe mich selber besser kennen lernen dürfen, gehe liebevoller mit mir um... und lebe in einer glücklichen Beziehung.... Vielen vielen lieben Dank Petra

  • Christian 43, Koch

    Ich habe Petra als einen sehr offenen und liebevollen Menschen kennengelernt, der immer einen guten Rat und einen hilfreichen Gedanken parat hat. In ihrer Gegenwart fühle ich mich willkommen und sofort ins Herz geschlossen. Egal in welcher Lebenslage und mit welchen Problemchen ich zu ihr komme, ich habe immer das Gefühl ernst genommen zu werden. Ich nehme Petra als einen sehr spirituellen aber dennoch geerdeten Menschen wahr, der genau weiß was er macht, ohne dabei zu vergessen, das es zwischen Himmel und Erde mehr gibt, als wir in der Lage sind zu sehen. In ihrer Gegenwart spüre ich immer eine sehr angenehme und tiefgründige Aura, aus der ich Vertrauen und auch Selbstvertrauen schöpfen kann. Ihre Fähigkeit, Menschen „lesen“ zu können die sie kaum kennt oder sogar nie gesehen hat, ist wirklich sehr faszinierend. Die Treffen mit ihr sind immer sehr angenehm und trotz aller Hintergründe hat man mit Petra auch immer was zu lachen. So manch weiser Rat von ihr begleitet mich jetzt auf meinem Weg und ich bin wirklich sehr froh, dass ich sie kennenlernen durfte. Sie ist eine Bereicherung für mein Leben und ich hoffe, das noch viele andere Menschen den Weg zu ihr und damit zu sich selbst finden..!Danke!

  • Susanne, 46 Krankenschwester

    Petras Seminare zu besuchen tut mir sehr gut. Sie sind immer wieder spannend und helfen in schwierigen Situationen, die jetzige Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ich fühlte mich jederzeit sicher und wertgeschätzt, so dass ich mich entfalten und weiter entwickeln konnte. Zurück im Alltag spürte ich mehr Leichtigkeit und hatte mehr Energie um meine Ziele zu verfolgen. Petra gibt uns "Handwerkszeug" an die Hand, mit dem ich auch später im Alltag mit meinen Problemen pos. umgehen kann. Petras Seminare kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen und freue mich schon auf das nächste mal.

  • Martina Wagner, 52 Businesscoach

    So etwas habe ich noch nie vorher erlebt und ich weiß von was ich rede, da ich vorher bereits viele Coachs kennengelernt habe und auch sehr viele Seminare besucht habe. So schnell, direkt und mit absoluter Genauigkeit hat noch nie zuvor jemand mein Thema erkannt und  die Ursache aufgedeckt. Stell dir vor du stehst im dunkeln, hast kein Plan wohin mit dir  und dann kommt jemand und macht dir einen 1000 Watt Strahler an. Unglaublich! Vielen Dank für diese wunderbaren Erlebnisse!

  • Karina, 25 Jahre, Studentin

    Ich habe großes Glück, dass Petra meine Mutter ist. Seit meinem 17 Lebensjahr (ich bin nun fast 26) arbeite ich bereits an mir und meiner Persönlichkeit. Dabei war Mama immer eine große Stütze für mich und sie steht mir, auch heute noch, immer mit Rat und Tat zur Seite. An dieser Stelle nochmals VIELEN DANK Mama! Ich hatte damals schwerwiegende Probleme (Depressionen, Suizidgedanken, usw.). Heute habe ich Freude an meinem Leben und genieße es. Ich habe mir meine Leichtigkeit zurück erkämpft! An dieser Stelle kann ich Ihnen sagen: Persönlichkeitsarbeit ist kein Zuckerschlecken und kann manchmal ganz schön hart sein! Aber: ES LOHNT SICH!!! Durch die unterschiedlichsten Techniken und Übungen, hat Petra alle Mittel an der Hand, die einem helfen. Und das tolle daran ist: sie bringt Ihnen bei, diese für sich selbst zu nutzen! Und das auch noch mit einer gewissen Leichtigkeit und auf eine liebenswerte und sehr charmante Art und Weise. Sie lernen also sich selbst zu helfen und wenn sie dann doch mal nicht weiter kommen sollten, kein Problem! Petra hat immer ein offenes Ohr für Ihre „Schützlinge“ und begleitet jeden individuell auf seinem Weg. Mich persönlich hat die Arbeit mit und an mir unheimlich weit gebracht. Ob auf Workshops, Aufstellungen oder einfach „nur“ durch Gespräche mit Mama und anderen Teilnehmern: Man kann enorm viel für sich mitnehmen. Jedes Thema, dass bearbeitet werden will, kommt zur richtigen Zeit und ich bin sehr dankbar für die Dinge die ich schon lernen durfte...und immer noch lernen darf! Man lernt eben nie aus! ;)Falls Sie sich nun überlegen ob meine Mutter „die richtige“ für Sie ist, kann ich Ihnen nur eins raten: Versuchen Sie es!!! Probieren, geht eben immer noch über studieren. Und ich versichere Ihnen: Es kann nur besser werden! 🙂